Analstöpsel

AnalstöpselDer Analstöpsel, auch als Analplug bzw. Butt-Plug bekannt, kann in die Kategorie Sexspielzeug eingeordnet werden. Der Analstöpsel ist eine Dildo-Art, welcher in den Anus eingeführt werden kann und – auf Grund der speziellen Form – auch im Anus verbleibt. Anal-Stöpsel werden von Frauen und Männern verwendet und dienen im Regelfall dem folgenden Analverkehr oder auch der reinen sexuellen Stimulation.

Die Verwendung des Analstöpsels

Der Analstöpsel unterscheidet sich in zwei Punkten vom bekannten Dildo: Der Analstöpsel ist am Ende abgerundet und weist eine konische Form auf. Diese ist mitunter der Grund, warum er auch leicht eingeführt werden kann. Das Produkt verjüngt sich in der Mitte, wobei das abschließende Ende des Stöpsels derart breit ist, dass er nicht (aus Versehen) aus dem Anus entweichen kann. Der Analstöpsel kann daher – ohne Kraft und Anstrengung – wie ein „Stöpsel“ im Anus verbleiben. Denn das Einführen sorgt dafür, dass der Schließmuskel um die Verjüngung des Stöpsels ausgebreitet wird. Ein kräftiges Pressen sorgt dafür, dass der Analplug wieder entfernt wird. Mitunter kann auch am unteren Ende gezogen werden. Wichtig ist, dass beim Einführen genügend Gleitgel verwendet bzw. der Anal-Stöpsel nicht mit Gewalt eingeführt wird.

Die unterschiedlichen Modelle und Ausführungen von Analstöpseln

Analstöpsel gibt es in unterschiedlichen Größen, Farben und Formen, wobei es auch Modelle mit und ohne Vibrator gibt. Zu Beginn ist es ratsam, kleinere Varianten zu nehmen und mitunter auf einen Vibrator zu verzichten. Erst mit der Zeit (und auch dann, wenn sich der Träger des Anal-Stöpsels daran gewöhnt hat) ist es ratsam, auf größere oder ausgefallene Produkte zurückzukommen. Auch Pferde-, Fuchs-, Hunde-, Katzen- oder Hasenschwänze sind gängige Modelle, die gerne auch von sogenannten „Petplayern“ verwendet werden. Jene speziellen Ausführungen gibt es im Regelfall aber nur in Online-Shops oder speziellen Sex-Shops.

Analstöpsel werden aus Jelly oder Silikon hergestellt, damit ein schmerzfreies Einführung möglich ist und auch das Verletzungsrisiko deutlich minimiert werden kann. Des Weiteren gibt es aber auch Analplugs, die aus Granit, Glas oder auch Edelstahl bestehen und vieles mehr. Weitere ausführlichere Informationen zu den unterschiedlichen Varianten finden Sie hier.

Analstöpsel werden auch gerne vor oder während dem Liebesspiel verwendet

Der Analstöpsel wird in den Anus der Frau oder des Mannes eingeführt und verbleibt in seiner Position. Auf Grund der Form, kann der Analstöpsel weder verrutschen oder sich sonst in irgendeiner Art und Weise bewegen. Der Analstöpsel sorgt für Füllegefühl beim Mastdarm und hilft dem Träger, dass er sich dabei gewöhnt, „etwas im After“ zu spüren. Je länger der Mann oder die Frau den Analstöpsel in sich hat, desto mehr entspannen und öffnen sich die Analmuskeln. Mitunter kann – während der Analplug getragen wird – der Partner die Geschlechtsteile stimulieren bzw. andere Körperteile reizen. Immer wieder werden Anal-Stöpsel auch beim Liebesspiel verwendet. So verwenden Frauen (oder auch Männer) den Analstöpsel gerne beim Vorspiel bzw. auch beim Ausüben von Oralsex.

Der langsame Beginn

Ratsam ist, dass zu Beginn vorsichtig und langsam vorgegangen wird. Der Analstöpsel sollte zu Beginn nur mit viel Gleitgel eingeführt werden. Bezüglich der Hygiene ist es ratsam, ein Kondom über den Analplug zu ziehen, damit etwaige mögliche Ausscheidungen, mit denen das Sexspielzeug durchaus in Berührung kommen kann, nicht direkt auf den Anal-Stöpsel landen. Zu beachten ist, dass der Stöpsel auch nicht geteilt werden sollte. Möchten beide Partner den Stöpsel verwenden, sollten sie entweder das Kondom wechseln oder mitunter – jeder für sich – einen eigenen Analplug benutzen. Fakt ist, dass natürlich der Buttplug- auf Grund seiner „unhygienischen Handhabe“ nicht automatisch ein Lieblingsspielzeug darstellt. Viele Paare sind unsicher, ob sie derartiges Spielzeug auch tatsächlich verwenden wollen.

Das Fazit

Wer sich unsicher ist, ob er Gefallen daran findet, sich ein anales Spielzeug einzuführen, sollte zu Beginn vorsichtig mit kleinen Analstöpsel beginnen und nicht vergessen, viel Gleitgel zu verwenden. Vorwiegend dient der Butt-Plug der Vorbereitung für Analsex, wobei das aber nicht bedeutet, dass Analsex nur möglich ist, wenn im Vorfeld ein dementsprechendes Sexspielzeug verwendet bzw. eingeführt wird.

Social Icons