Doppeldildo

doppeldildoDildos oder Doppeldildos eignen sich nicht vorwiegend für den Selbstgebrauch, sondern bieten auch eine erotische Abwechslung für Paare an. Vor allem der Doppeldildo sorgt für aufregende Momente. So können sich die Partner entweder doppelt stimulieren oder die Frau doppelt penetriert werden. Doppeldildos sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Es gibt Unterschiede in der Größe, der Form sowie auch der Farbe, wobei auch verschiedene Oberflächenstrukturen möglich sind. Während vor einigen Jahren noch der Glaube vertreten war, Doppeldildos werden nur von lesbischen Frauen verwendet, hat sich das Blatt gewendet. Auch bei heterosexuellen Paaren kommt der Doppeldildo gerne zum Vorschein.

Bei Doppeldildos gibt es keine Grenzen, aber viele Unterschiede

Der Doppeldildo dient der Penetration der Frau (oder auch des Mannes), welcher aus einer glatten bzw. genoppten oder gerillten Oberfläche bestehen kann und aus solidem Gummi oder Silikon hergestellt wurde. Am Ende des Dildos befinden sich geformte Penisköpfe. Die Größe des Spielzeugs variiert stark; ob Mini-Doppeldildo oder extrem lang (40 cm) – alles ist möglich. Natürlich spielt die Größe beim Kauf eine wesentliche Rolle. Wer sich jedoch mit Doppeldildos auseinandersetzt wird feststellen, dass es auch Unterschiede bei der Oberflächenstruktur und Farbe gibt, sodass hier fast keine Grenzen gesetzt sind. Der Doppeldildo kann für „Doppelsex“ genutzt werden, aber auch eine doppelte Penetration ermöglichen. Der Spaß kann alleine, aber auch mit dem Partner geteilt werden. Weiterführende Informationen zu den verschiedenen Varianten von Doppeldildos finden Sie z.B. hier.

Tipps für das alleinige Vergnügen mit einem Doppel Dildo

Wer sich gerne alleine vergnügt, sollte biegsame Doppeldildos verwenden. Gel-Doppeldildos sind griffig und überzeugen mit einer großen Elastizität. Auch wenn sich die Doppel-Dildos aus Gel manchmal „unhandlich“ anfühlen, können sie jedoch besser gedreht und gebogen werden; Doppeldildos aus Gel sind auch deutlich fester als Silikon-Dildos. Wichtig ist, dass der Doppeldildo – ob alleine oder mit dem Partner verwendet – mit genügend Gleitmittel versehen wird. Dabei spielt es keine Rolle, ob wasserbasierendes Gleitgel verwendet wird oder andere Methoden gewählt werden, die dafür sorgen, dass ein leichteres Eindringen möglich ist.

Stellungen und gemeinsame Aktivitäten mit einem Doppeldildo

InfosDie Frau kann sich auf den Rücken legen und sich ein oder mitunter zwei Kissen unter die Hüfte schieben. Danach sollte sie die Beine spreizen. Wichtig ist, dass die Position bequem ist. Das eine Ende des Doppeldildos wird sodann langsam eingeführt, wobei der andere Teil gebogen wird, sodass ein Griff entsteht, der garantiert, dass die Stöße gut ausgeübt werden können.

Eine weitere Möglichkeit ist den Dildo zu einer U-Form zu biegen; der Doppeldildo kann sodann auf eine Oberfläche gelegt werden, sodass beide Enden nach oben ragen. Die Frau hockt sich über die beiden Enden und führt jene in die Vagina und den Anus ein, sodass eine doppelte Penetration entsteht.

Wird der Doppeldildo mit dem Partner verwendet, kann er die doppelte Penetration mit dem Sexspielzeug übernehmen. Wichtig ist, dass der Partner nicht „gefühllos eindringt“, sondern sehr wohl langsame und vorsichtige Stoßbewegungen simuliert.

Möchte der Partner selbst penetriert werden, können beide mit dem Rücken zueinander auf ihre Knie gehen und sich den Doppeldildo sodann einführen. Es besteht auch die Möglichkeit eine „krabbenähnliche“ Stellung einzunehmen. Beide Partner setzen sich gegenüber und stützen sich mit ihren Füßen und Händen hoch. Danach werden die Enden des Doppeldildos eingeführt.

Tipps und Tricks zur Verwendung und Hygiene

Wer einen Doppeldildo benutzt, muss natürlich genügend Gleitmittel verwenden. Wichtig ist, dass kein trockener Dildo eingeführt wird. Die Gefahr, dass Schürfungen oder Hautreizungen entstehen, ist zu hoch. Wie viel Gleitgel verwendet werden muss, ist natürlich individuell und auch von der individuellen Physis der Frau abhängig. Fakt ist, dass man lieber zu viel als zu wenig Gleitgel verwenden sollte.

Wer unsicher ist, welchen Doppel-Dildo er kaufen soll, sollte einerseits darauf achten, dass das Sexspielzeug aus hochwertigem Material gefertigt wurde. Zu Beginn sind kleinere Modelle ratsam, da diese leichter eingeführt werden können.

Wie bei allen anderen Sexartikeln ist auch hier Hygiene von großer Bedeutung. Der Doppeldildo sollte nach jeder Verwendung gereinigt werden. Dafür eignen sich spezielle „Toy Cleaner“. Das Sexspielzeug kann aber auch mit Wasser gereinigt werden. Wird ein Ende des Doppeldildos anal verwendet, sollte dieses – bevor er vaginal oder oral eingeführt wird – gründlich gereinigt werden.

Social Icons